Knapp ein Jahr nach Abschaltung des Kernkraftwerks Isar 2 (KKI 2) kann in Kürze der Rückbau beginnen: Am 21. März 2024 hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz die hierzu erforderliche Genehmigung nach § 7 Abs. 3 des Atomgesetzes erteilt. Auf dem Gelände des abgeschalteten KBR könnte künftig Strom aus Erneuerbaren gespeichert werden. In Kürze kann der Rückbau beginnen: PreussenElektra hat für KWG die 1. SAG erhalten.