Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Kernkraftwerk Isar: Bereitstellungshalle kann gebaut werden

10. Juni 2020

Ende April hat PreussenElektra die Baugenehmigung für die Bereitstellungshalle (BeHa KKI) für schwach- und mittelradioaktive Abfälle am Standort des Kernkraftwerks Isar (KKI) erhalten. Das Bauvorhaben wird im September 2020 beginnen.

Die atomrechtliche Genehmigung für die Errichtung der Halle wurde im Dezember 2019 erteilt. Sie wird auf dem Gelände der ehemaligen Zellenkühleranlage des KKI 1 errichtet, die in den letzten Monaten abgerissen wurde. Die Planungen sehen vor, dass die BeHa KKI bis Mitte 2022 für die Inbetriebnahme und damit für die ersten Einlagerungen von Abfall aus dem Rückbau des KKI 1 bereitsteht.