Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Bild vom Kernkraftwerk Brokdorf in Abendstimmung

Kernkraftwerk Brokdorf

Das Kernkraftwerk Brokdorf liegt in Schleswig-Holstein, nahe der Stadt Glückstadt, an der Elbe. Es wurde 1986 in Betrieb genommen und steht seitdem für einen ausnahmslos erfolgreichen Betrieb. In Punkto Jahresstromversorgung befand es sich bisher insgesamt 21 Mal unter den zehn erzeugungsstärksten Kernkraftwerken weltweit. Davon allein 12 Mal unter den Top Drei und wurde zwei Mal Produktionsweltmeister.

Mit dem 2011 beschlossenen beschleunigten Ausstieg Deutschlands aus der Kernenergie, wird das Kraftwerk Brokdorf spätestens zum 31. Dezember 2021 seinen Leistungsbetrieb einstellen.

13. April 2019

Kernkraftwerk Brokdorf vorübergehend vom Netz

Aufgrund einer Störung im Bereich der Turbinen im konventionellen Teil der Anlage wurde das Kernkraftwerk Brokdorf heute gegen 13.30 Uhr vom Stromnetz getrennt. Die Untersuchungen zur Störungsursache laufen derzeit. Bis zur Klärung der Ursache bleibt die Anlage vom Stromnetz getrennt.

„Ratgeber“ informiert über Katastrophenschutzmaßnahmen

Ab 12. November 2018 erfolgt die Verteilung eines Ratgebers für die Bevölkerung rund um die Kernkraftwerke in Schleswig-Holstein. Der Ratgeber informiert die Bevölkerung über vorsorgliche Maßnahmen, die von den für Katastrophenschutz zuständigen Behörden für den Fall eines kerntechnischen Unfalls ausgearbeitet worden sind, und er gibt wertvolle Hinweise für das eigenes Verhalten in einem solchen Fall. Der Gesetzgeber sieht eine regelmäßige Information über die vorsorglichen Schutzmaßnahmen vor. Dies gilt auch für abgeschaltete Kernkraftwerke.

Zu diesem Zweck haben PreussenElektra und Vattenfall für ihre drei Anlagen Brokdorf, Brunsbüttel und Krümmel einen gemeinsamen Ratgeber herausgegeben. Er wird per Post im 5-km-Radius rund um das Kernkraftwerk Brokdorf und im 2-km-Radius rund um die abgeschalteten Anlagen Brunsbüttel und Krümmel an alle Haushalte verteilt. Darüber hinaus steht er sowohl auf den Seiten der Kernkraftwerksbetreiber als auch der Katastrophenschutzbehörde in Schleswig-Holstein zur Verfügung – siehe rechts unter „Downloads“.

Fragen & Antworten zur Verteilung des Ratgebers finden Sie hier.

Schon gewusst?

Im Schnitt generiert das Kernkraftwerk Brokdorf pro Jahr gut 11 Mrd. kWh Strom. Dies entspricht ca. der Hälfte der gesamten Schleswig-Holsteinischen Stromerzeugung eines Jahres. Es deckt damit  knapp 90% des jährlichen Strombedarfs des Bundeslandes.

Klimaschutz: Jedes Jahr produziert das Kernkraftwerk Brokdorf gut 11 Mrd. kWh Kohlendioxid armen Stroms. Somit erspart es der Umwelt knapp 10 Mio. Tonnen CO2 jährlich und leistet damit einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz.

Fakten

Betreiber: PreussenElektra GmbH

Gesellschafter: PreussenElektra GmbH (80%), Vattenfall Europe Nuclear Energy (20%)

Mitarbeiter: 326 (davon 22 Auszubildende)

Reaktortyp: Druckwasserreaktor

Nettoleistung: 1.410 MW